Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Neuerscheinung: "Die Große Transformation"
    Trump, Populismus, Luxus- und Konsumwahn, Ressourcenverschwendung – die ökologische Transformation...[mehr]
  • Einführungsveranstaltung Sustainability Management
    12.04.2018 // 14 - 17 Uhr Wuppertal Institut mit anschließendem Get Together im Café Elise[mehr]
  • Neuerscheinung: "Transformative Wirtschaftswissenschaft"
    Von Beginn an haben die modernen Wirtschaftswissenschaften gesellschaftliche Prozesse nicht nur...[mehr]
  • Ankündigung: Verleihung des Forschungspreises "Transformative Wissenschaft"
    Preisverleihung im Haus Zwingli in Berlin am 5.12.2017 in...[mehr]

Business Transformation

Ansprechpartnerin: Annika Rehm 

Welche Konsequenzen haben die aktuellen gesellschaftlichen Umbrüche auf die Strategien von Unternehmen und Branchen? Dieser Frage widmet sich die Forschung im Bereich "Business Transformation" der Professur. Die Forschung setzt auf vorangegangenen Arbeiten zu ökologischen Wettbewerbsstrategien, der Rolle von Unternehmen als strukturpolitischer Akteuren sowie der Bedeutung der Informationsgesellschaft sowie von Symbolsystemen für den Wandel von Branchen auf. Vgl. auch den Bereich "Branchen im Wandel" am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie.

Ausgewählte aktuelle Veröffentlichungen zum Themenfeld:

Palzkill, A./Schneidewind, U. (2014): Managementwissenschaften – Geschäftsmodelle – Kritik: Business Model Resilienz als Perspektive in einer fragilen Moderne, in: Müller, C. v./ Zinth, C.-P. (Hrsg.): Managementperspektiven für die Zivilgesellschaft des 21. Jahrhunderts. Management als Liberal Art, Spinger-Gabler, Wiesbaden, S. 27-43.

Der Aufsatz für in das Konzept der "Business Modell Resilienz" ein. Das Konzept zeigt, wie Unternehmen strategisch auf Phasen gesellschaftlicher Umbrüche reagieren können. Am Beispiel des Unternehmen McDonalds wird das Konzept illustriert. Eine Kopie des Aufsatzes kann hier heruntergeladen werden oder ist über die Autoren erhältllich. 

 
Berg, C./Schneidewind, U. (2013): Beyond Oil? Transformation in eine postfossile Gesellschaft, in: Business + Innovation, 02/2013, S. 44-50. (Download)
Berg, C./Schneidewind, U. (2013): Navigating Within Planetary Boundaries, in: 360° - The Business Transformation Journal, No. 8, August 2013, S. 6-17. (Download)

Beide Aufsätze zeigen die unternehmensstrategischen Konsequenzenzen einer ressourcen-begrenzten Welt auf. Die Aufsätze führen in die Herausforderungen planetarischer ökologischer Grenzen ein und thematisieren die Rückwirkungen auf Unternehmen und Branchen.

Servatius, H.-G./Schneidewind, U./Rohlfing, D.: Smart Energy - Wandel zu einem nachhaltigen Energiesystem. Springer, Heidelberg 2012. (Link)

Das Buch analysiert die strategischen Konsequenzen der Energiewende für unterschiedliche Unternehmen und Branchen. Neben einem konzeptionellen Rahmen geben zahlreiche Unternehmenspraktiker Einblick in die strategischen Herausforderungen ihrer Unternehmen.

Ausgewählte auf YouTube verfügbare Vorträge aus dem Themenfeld:

Vortrag von Uwe Schneidewind auf dem Zukunftskongress Logistik 2012 über die strategische Bedeutung begrenzter planearischer Ressourcen für die Logistik-Branche.