Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Neuerscheinung: "Die Große Transformation"
    Trump, Populismus, Luxus- und Konsumwahn, Ressourcenverschwendung – die ökologische Transformation...[mehr]
  • Einführungsveranstaltung Sustainability Management
    12.04.2018 // 14 - 17 Uhr Wuppertal Institut mit anschließendem Get Together im Café Elise[mehr]
  • Neuerscheinung: "Transformative Wirtschaftswissenschaft"
    Von Beginn an haben die modernen Wirtschaftswissenschaften gesellschaftliche Prozesse nicht nur...[mehr]
  • Ankündigung: Verleihung des Forschungspreises "Transformative Wissenschaft"
    Preisverleihung im Haus Zwingli in Berlin am 5.12.2017 in...[mehr]

Urbane Transformationsforschung

Ansprechpartner am Wuppertal InstitutMatthias Wanner 

Städte sind heute prominenter Ort für gesellschaftliche Innovations- und Transformationsprozesse. Sie spielen daher für die Transformationsforschung des Wuppertal Institutes und der Professur eine zentrale Rolle. Die Forschung erfolgt hier in enger Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Transformationsforschung (TransZent) der Bergischen Universität Wuppertal mit einem besonderen Fokus auf das "Transformationslabor Wuppertal" sowie dem Wissenschaftlichen Beirat Globale Umweltveränderungen (WBGU), der sein Ende 2015 erscheinendes Hauptgutachten urbanen Transformationsprozessen gewidmet hat. 

Ausgewählte Literatur/Quellen:

Schneidewind, U. (2014): Urbane Reallabore - ein Blick in die aktuelle Forschungswerkstadt, in: pnd/online (Planung neu denken), III/2014, S. 1-7   (Link/Download

Der Beitrag zeigt den aktuellen Stand und offene Fragen der Forschung zu urbanen Reallaboren auf. 

De Flander, K./Hahne, U./Kegler, H./Lang, D./Lucas, R./Schneidewind, U./Simon, K.-H./Singer-Brodowski, M./Wanner, M./Wiek, A. (2014): Resilienz und Reallabore als Schlüsselkonzepte urbaner Transformationsforschung - Zwölf Thesen, in: GAIA 23/3 (2014): S. 284 – 286. (Download)

Dieser im Kontext des Forschungsverbundes NaWis entstandende Papier entwickelt 12 Thesen zur Methodologie einer urbanen Transformationsforschung.

Schneidewind, U./Scheck, H. (2013): Die Stadt als "Reallabor" für Systeminnovationen, in: Rückert-John, J. (Hrsg.): Soziale Innovationen und Nachhaltigkeit. Springer VS, Wiesbaden 2013, S. 229-248 (Link/Download)

Der Beitrag führt das Konzept der Systeminnovation ein und zeigt auf, warum Städte ein privilegierter Ort für die Analyse von Systeminnovationen sind.